Zurück aus den Ferien – zurück ins SKEMA-Training

Die Ferienzeit geht langsam zu Ende und die meisten konnten bei herrlich sommerlichen Temperaturen ihre Kraft für die zweite Jahreshälfte sammeln. Dann ist jetzt der ideale Zeitpunkt, um ins SKEMA-Training zu kommen.

Dabei spielt es keine Rolle, ob Selbstverteidigung (Wing Chun, Eskrima) oder Energietraining (Tai Chi, Qi Gong). In den SKEMA-Trainings ist uraltes Kampfkunst-Wissen enthalten, welches hilft, widerstandsfähiger gegen den Alltagsstress zu werden. Somit bleiben die eigenen Batterien länger geladen und die Lebensqualität steigt.

Willst du mehr erfahren? Dann besuche ein kostenloses Probetraining.
Wir freuen uns schon jetzt auf deinen Besuch!

«One Inch Punch» – die Kraft effektiver Kampfkunst wurde bereits 1978 gebündelt.

Die Weiterentwicklung und Verfeinerung von effektiver Kampfkunst beschäftigt den SKEMA-Gründer Si Gung Suny Kamay seit Jahrzehnten. Durch gezielte Koordination der Muskulatur im «One inch punch» werden enorme Kräfte freigesetzt. Mehr darüber kann das Gegenüber berichten 😉.

Wahre Kampfkunst nutzt die Biomechanik des Körpers optimal aus. Der Faustschlag ist lediglich das Endprodukt einer subtil abgestimmten Kettenreaktion der Muskeln von Becken, Beinen, Wirbelsäule, Schultergürtel und zuletzt des Armes. Im SKEMA-Training wird diese Koordination zielgerichtet mit Übungen geschult, sodass auch schwächere Personen eine Kraftentwicklung zustande bringen können, die sie selbst überrascht. Durch regelmässiges Training werden die Bewegungsabfolgen immer feiner, bis letztlich wenige Zentimeter reichen, um eine beachtliche Power zu übertragen.

Willkommen in der SKEMA und sie grüsst alle, die mit Freude die Kampfkunst (er)leben.