ENERGIETRAINING (TAI CHI, QI GONG)

SKEMA Energietraining umfasst Tai Chi und SKEMA Qi Gong.

Tai Chi (auch Tai Ji) ist Meditation in Bewegung. Es gönnt dem gejagten Geist Ruhe und bringt ihn in das „hier und jetzt“. Durch diese Achtsamkeit fühlt man seinen Körper wieder intensiver. Tai Chi (Tai Ji) ist idealer Ausgleich von Stress im Alltag und erhöht spürbar die Lebensfreude.

SKEMA Qi Gong (auch Chi Kung) ist Atemschulung, Energiegewinnung und Erholung auf eine sanfte und harmonische Art. Die energetisierenden und schonenden Übungen stärken die psychische Widerstandskraft und resultieren in einem guten Lebensgefühl, Vitalität und Wohlbefinden: Selbstgemachte „Wellness“ im besten Sinne.

Wirkung auf Muskeln, Gelenke, Haltung und Rumpfstabilität

In den Trainings werden wie bei jeder körperlichen Betätigung die Muskeln und Sehnen gestärkt, sowie die Bewegungskoordination und das Gleichgewicht geübt. Dies geschieht durch die langsame und kontrollierte Ausführung im Tai Chi (Taiji) besonders gelenkschonend und ausgewogen. Durch die korrekte Ausführung der Bewegungen und Positionen werden insbesondere die tiefliegende Haltemuskulatur des Rumpfes und die der Gelenke trainiert. Fehlbelastungen des Körpers z.B. durch den Büroalltag werden kompensiert und korrigiert.

Tai Chi - Webstuhl

Wirkung auf Atmung, innere Organe, Emotionen und Gedanken

Bewegung und Atmung beeinflussen wechselseitig das körperliche Wohlbefinden, die Verdauung, die Emotionen und die Gedanken. Mit gezielten Körperhaltungen und harmonisierter Atmung wird kurzzeitig die Durchblutung in einzelnen Körperregionen gesteigert. Dadurch werden Spannungen nicht nur in der Haltemuskulatur, sondern auch im Zwerchfell gelöst, sowie innere Organe und Hormondrüsen aktiviert. Der Informationsfluss wird in Gang gebracht und die Energie und Gesundheit gesteigert. Das beugt auch dem Burnout vor.

Im Training werden zusätzlich Ta Kuen Tao Qi Gong ohne und mit Energierohr, Atem- und Meditationsübungen und einfache Massagetechniken praktiziert. Ebenso wird auf individuelle Herausforderungen (Rückenschmerzen, Burnout, Knie, Kopfweh, Blutdruck etc.) mit speziellen Übungen eingegangen.

Die gesundheitserhaltenden Wirkungen von Tai Chi und Qi Gong sind allgemein bekannt und akzeptiert. So wird den natürlichen Zipperlein vorgebeugt, die mit zunehmendem Alter kommen. Das Training erfordert keine Vorkenntnisse und kann bis ins hohe Alter jederzeit und überall trainiert werden.

Qi Gong Ligung Schuler Übung

Palakabanate-Gruppentraining

Das Palakabanate Gruppen-Training ermöglicht einen Fortschritt in Deiner persönlichen Entwicklung zu machen. Es lebt von den Eindrücken, von den Erfahrungen und vom gegenseitigen Austausch. Gezielte Lockerungsübungen, Palakabanate Massage, energetische Ladungen und eine geführte Meditation für Muskelentspannung sind Inhalt dieses Trainings. Das Training hilft ausserdem Menschen, die unter dem negativen Einfluss elektronischer Standards, Umwelteinflüssen und Belastungen aller Art leiden.

Die Gruppenleiter stehen im ständigen Kontakt zueinander und tauschen ihre Erfahrungen aus. In regelmässigen Abständen werden diese Erfahrungen an den Gründer der SKEMA, SiGung Suny Kamay auf den Philippinen weitergeleitet und diese werden wiederum mit seinem grossen Erfahrungsschatz ausgewertet. Diese Überwachung durch Suny Kamay hilft den Gruppenleitern, die Teilnehmer zu begleiten, und sie langsam und stetig auf die nächste Stufe vorzubereiten. Es ist ein lebendiges und wechselhaftes Training, welches auf die Bedürfnisse der Gruppe eingeht und das grösstmögliche Potenzial ausschöpft, um die Teilnehmer beschwerdefrei, vitaler und stark zu machen.

Nicht zu vergessen unser Verbandsarzt Dr. med. Patrick Zürcher, der mit seinem Wissen aus der westlichen Medizin immer unterstützend mitwirkt.