SKEMA Energie & Kampfkunst Akademie - Selbstverteidigung & Gesundheit (Kampfsport & Energietraining)

Neustes Foto
LEGG2209_bearbeitet.jpg
LEGG2198_bearbeitet.jpg

ENERGIETRAINING

SKEMA Energietraining umfasst Tai Chi und SKEMA Chi Kung.

Tai Chi (auch Tai Ji) ist Meditation in Bewegung. Es gönnt dem gejagten Geist Ruhe und bringt ihn in das "hier und jetzt". Durch diese Achtsamkeit fühlt man seinen Körper wieder intensiver. Tai Chi (Tai Ji) ist idealer Ausgleich von Stress im Alltag und erhöht spürbar die Lebensfreude.

Im Training werden die offiziellen chinesischen Tai Chi (Tai Ji) Formen erlernt: 24er- und 42er-Standardform.

Wirkung auf Muskeln, Gelenke, Haltung und Rumpfstabilität

In den Trainings werden wie bei jeder körperlichen Betätigung die Muskeln und Sehnen gestärkt, sowie die Bewegungskoordination und das Gleichgewicht geübt. Dies geschieht durch die langsame und kontrollierte Ausführung im Tai Chi (Taiji) besonders gelenkschonend und ausgewogen. Durch die korrekte Ausführung der Bewegungen und Positionen werden insbesondere die tiefliegende Haltemuskulatur des Rumpfes und die der Gelenke trainiert. Fehlbelastungen des Körpers z.B. durch den Büroalltag werden kompensiert und korrigiert.

Gesundheit Tai Chi (Energietraining Tai Ji)

Wirkung auf Atmung, innere Organe, Emotionen und Gedanken

Bewegung und Atmung beeinflussen wechselseitig das körperliche Wohlbefinden, die Verdauung, die Emotionen und die Gedanken. Mit gezielten Körperhaltungen und harmonisierter Atmung wird kurzzeitig die Durchblutung in einzelnen Körperregionen gesteigert. Dadurch werden Spannungen nicht nur in der Haltemuskulatur, sondern auch im Zwerchfell gelöst, sowie innere Organe und Hormondrüsen aktiviert. Der Informationsfluss wird in Gang gebracht und die Energie und Gesundheit gesteigert. Das beugt auch dem Burnout vor.

Die gesundheitserhaltenden Wirkungen von Tai Chi (Tai Ji) sind allgemein bekannt und akzeptiert. So wird den natürlichen Zipperlein vorgebeugt, die mit zunehmendem Alter kommen. Tai Chi (Tai Ji) erfordert keine Vorkenntnisse und kann bis ins hohe Alter jederzeit und überall trainiert werden. Es wird im Training mit Chi Kung (Qi Gong) kombiniert.

Tai Chi 42 er Buch Si Gung Suny Kamay (Taiji 42er Buch)

Buchempfehlung: Tai Chi 42er Form und Wettkampfregeln
(Chinesisch-Deutsch, mit Poster der gesamten 42er Form)
von Si Gung Suny Kamay
ISBN: 3-9520919-3-6
erhältlich in allen SKEMA Schulen

Chi Kung (auch Qi Gong) ist Atemschulung, Energiegewinnung und Erholung auf eine sanfte und harmonische Art. Die energetisierenden und schonenden Übungen stärken die psychische Widerstandskraft und resultieren in einem guten Lebensgefühl, Vitalität und Wohlbefinden: Selbstgemachte "Wellness" im besten Sinne.

Die einfachen, meditativen Chi Kung (Qi Gong) Übungen lenken die Aufmerksamkeit nach innen. Der Einfluss der Wahrnehmung der Sinnesorgane vermindert sich, der stets nach Kontrolle und Erklärung suchende Verstand beruhigt sich und Emotionen treten in den Hintergrund. In diesem Zustand der inneren Ruhe schliesst sich der Körper einer Eigenintelligenz an, durch die Selbstregulationsmechanismen in Gang kommen.


Gesundheit Chi Kung (Gesundheit Qi Gong)

Bei allen Übungen in Bewegung und Ruhe spielen die Körperhaltung, die Entspannung, die Atmung, sowie die Aufmerksamkeit und die Imagination eine wesentliche Rolle. Regelmässiges Üben von Chi Kung (Qigong) reguliert die Atmung, das Nervensystem und die Stoffwechsel-Vorgänge, schafft allgemeines Wohlbefinden und stärkt den gesamten Organismus.

Im Training werden Ta Kuen Tao Chi Kung ohne und mit Energierohr, Atem- und Meditationsübungen und einfache Massagetechniken praktiziert. Ebenso wird auf individuelle Herausforderungen (Rückenschmerzen, Burnout, Knie, Kopfweh, Blutdruck etc.) mit speziellen Übungen eingegangen.

Chi Kung (Qi Gong) erfordert keine Vorkenntnisse und kann bis ins hohe Alter jederzeit und überall trainiert werden. Es wird im Training einzeln oder mit Tai Chi (Tai Ji) kombiniert.


SKEMA Energie-Rohre


SKEMA Energierohr Advents-Event 2012